Referenzen

Bodenkundliche Kartierungen:

12 Bodenkundliche Kartierungen in Wildbacheinzugsgebieten Oberbayerns im Maßstab 1:5000 im Rahmen der Projekte "Abfluß und Erosion im Bergland" und "Integrales Wildbachschutzkonzept"
Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Wasserwirtschaft

9 Konzeptbodenkartierungen im Maßstab 1:25.000 (Messtischblätter: Oberstdorf, Oberammergau, Aschau, Oberaudorf, Balderschwang, Hinterstein, Hochvogel, St. Englmar, Miltach)
Auftraggeber: Bayerisches Geologisches Landesamt

7 Übersichtsbodenkartierungen im Maßstab 1:25.000 (Messtischblätter: Kempten, Nesselwang-Ost, Nesselwang-West, Füssen, Murnau, Kochel, Eschenlohe)
Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Anlage von Schürfgruben und Bodenbeprobung:

Anlage von 10 Schürfgruben inklusive Beprobung auf Blatt Nesselwang-Ost
Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Anlage von 10 Schürfgruben inklusive Beprobung auf den Blättern Eschenlohe, Murnau und Kochel
Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Anlage von 5 Schürfgruben inklusive Beprobung auf Blatt Füssen
Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Gutachten und Untersuchungen zu projektierten Skigebietserschließungen, bzw. –erweiterungen:

Bodenkundlich-morphologisches Gutachten über Erosionsprozesse in Meran 2000
(Autonome Provinz Bozen)

Bodenkundlich-morphologisches Gutachten im Rahmen einer UVP zu einer projektierten Skigebietserschließung im Heutal bei Unken
(Land Salzburg)

Bodenkundliches Gutachten zur Erhöhung des Oberflächenabflusses und zur Murgefährdung des Wetzlgutes durch die Skipisten am Stubnerkogel in Badgastein
(Land Salzburg)

Hydrologisch-morphologische Kartierung im Einzugsgebiet der Skierschließungen am Patscherkofel bei Innsbruck
(Land Tirol)

Hydrologisch-morphologisches Gutachten im Rahmen einer UVP zur projektierten Beschneiungsanlage Areit/Schüttdorf bei Zell am See
(Land Salzburg)

Ökologische Bestandsaufnahme zu Durchführung und Auswirkungen der Beschneiungsanlage auf der Schmittenhöhe bei Zell am See
(Land Salzburg)

Bestandsaufnahme zur qualitativen und quantitativen hydromorphologischen Gefährdung des Skigebietes am Monte Bondone bei Trient
(Provinz Trentino)

Hydrologisch-morphologische Bestandsaufnahme der Bazora-Piste bei Frastanz
(Land Vorarlberg)

Gutachten zur Erosionsgefährdung durch das Skigebiet von La Selva / Gemeinde Wolkenstein
(Autonome Provinz Bozen)

Bestandsaufnahme zum Pistensanierungs- und Beschneiungsprojekt - Planung 2006 - am Stubnerkogel-Osthang
(Badgastein - Land Salzburg)

Weitere Aufträge:

Quellenkartierung in Niederbayern im Rahmen der Hydrogeologischen Landesaufnahme Bayerns – Bearbeitung von 25 TK-Blättern im Maßstab 1:25.000
Auftraggeber: Bayerisches Geologisches Landesamt

Standortkartierung mit Bodenansprachen und Profilaufnahmen entlang von Traktlinien (WINALP), Region: Eschenlohe, Fall, Vorderriss, Mittenwald, Garmisch-Partenkirchen
Auftraggeber: FH Weihenstephan