Untersuchungen zum Oberflächenabfluss

Hoher Oberflächenabfluss innerhalb eines Einzugsgebietes ist in der Regel die Ursache für Hochwasser und Vermurungen. Diese sind durch die Ausweitung bebauter Flächen, aber auch infolge sich ändernder klimatischer Verhältnisse zunehmend gefährlich für Menschen und Sachgüter geworden und zeigen nicht selten katastrophale Folgen.
Die Analyse des Abflussgeschehens in einem Einzugsgebiet stellt einen weiteren Aufgabenbereich von PROALPIN dar.

Hierzu zählen

  • die Ermittlung von Abflussbeiwerten auf der Grundlage von boden- und vegetationskundlichen Erhebungen sowie
  • die Durchführung orohydrographischer Geländeanalysen, bei denen der Verlauf und die Konzentration des abfließenden Wassers in Abhängigkeit von der Geländeform und von menschlichen Eingriffen (z.B. Neigungsänderungen der Geländeoberfläche beim Wegebau, Entwässerungsrinnen oder Verrohrungen beim Pistenbau) erfasst werden.


Anwendungsbereiche:
Abflussmodellierung, Ursachenklärung bei Abtrags- und Hochwasserereignissen, Grundlagenerhebung zur Planung von Sanierungsmaßnahmen, Beratung und Gutachten zur landschaftsverträglichen Planung von Wegen und Skipisten.